Familie Loeck

Eine Symbiose verschiedener Kompetenzen

Familie Loeck

Eine Symbiose verschiedener Kompetenzen

Als Familienunternehmen in zweiter Generation stehen wir für ein hohes Maß an Stabilität und Verlässlichkeit über Jahre hinweg. Stetige Weiterentwicklung der Dienstleistungsangebote, hohe Innovationskraft und Implementierung modernster Behandlungsmethoden prägen unsere Unternehmenskultur. 

Entstanden aus dem ISZ Berlin zeichnet sich das ENAMEL Dentallabor besonders durch erfolgreiches Management komplexer Fälle aus. Dabei verstehen wir uns nicht nur als Manufaktur ästhetischen und funktionell anspruchsvollen Zahnersatzes sondern auch als Bindeglied zwischen Zahnarzt und Patient.

Unser Team aus Spezialisten gestaltet ihren individuellen Zahnersatz mit den modernsten Fertigungstechniken, fachlicher Kompetenz und langjähriger Erfahrung.

Für das Erzielen ästhetisch anspruchsvoller Behandlungsergebnisse pflegen wir eine enge Zusammenarbeit mit unseren Kunden, Patienten und Geschäftspartnern, welche von Vertrauen und Loyalität geprägt ist. Dabei zählt für uns nicht der kurzfristige Erfolg, sondern wir setzen auf eine langfristige Partnerschaft.

Um diese dauerhaft fachlich zu vertiefen, haben wir mit der Erweiterung unserer Laborfläche Raum geschaffen für Fortbildungen, Kurse und Events.

CHRISTOPH-ALEXANDER LOECK

Geschäftsführung

VITA

Aufgewachsen zwischen der Zahnarztpraxis Dr. Loeck und dem Dentallabor entwickelte Christoph-Alexander Loeck schon früh ein Gespür für die komplizierten Arbeitsprozesse beider Unternehmen.

Durch sein großes Interesse für bildende Kunst und Handwerk entschied er sich nach dem Abitur für die Zahntechnik. Die Begeisterung für Design und Ästhetik spiegelt sich in unserer Unternehmensphilosophie wieder.

Innovationsbereitschaft und die Implementierung digitaler Technologien sind Kernpunkte seiner Geschäftsführung. Durch sein Talent, Trends und Innovationen zu erkennen und deren Nutzen für die Zahntechnik zu reflektieren, ist die ENAMEL GmbH immer auf dem neuesten Stand der Technik. Die Verknüpfung von traditionellem Handwerk mit den aktuellen Konzepten der Digitalisierung sind unsere Aufgabe.

PETRA LOECK

Geschäftsführung

VITA

Als ehemalige Olympiawertungsrichterin im Synchronschwimmen und Bankkauffrau hat Petra Loeck für die Dentalwelt ihre Laufbahn gewechselt. Petra Loeck hat das Dentallabor ISZ Berlin gegründet und mit der Eröffnung des Fräszentrums in Stolpe / Hohen Neuendorf den Grundstein für unsere digitale Zukunft gelegt. Als gelernte Bankkaufrau und vielen Jahren Erfahrung im Controlling ist Petra Loeck die Finanzexpertin in unserem Betrieb. Mit ihrer Erfahrung aus der Verwaltung der Praxis Dr. Loeck kümmert sie sich darüber hinaus mit viel Einfühlungsvermögen um die Wünsche unserer Kunden. Privat gleicht sie das turbulente Arbeitsleben mit einer Runde Golf oder beim Yoga aus.

ELENA KEMPF-LOECK

Leitung Marketing-Kommunikation / Datenschutz

VITA

Als Freigeist, aufgewachsen in Berlin und Ibiza war sie schon immer empfänglich für kreative Prozesse – Kunst, Musik, Kultur und Sprache. Als gelernte Eventmanagerin wurde die Weltenbummlerin auch nach ihrem Studium in Business Administration und durch internationale Projekte u.a im Bereich der regenerativen Energien in Brasilien und Nicaragua geprägt. Sie ist ein Organisationstalent mit Begeisterung für strategische Aufgaben. Ihre Stärken liegen nicht nur im Ideenreichtum und einer fundierten Recherche, sondern auch in der Umsetzung der gemeinsam erarbeiteten Strategien.

DR. MED. DENT. MICHAEL LOECK

Zahnarzt und Fachzahnarzt für Oralchirurgie (Externer Berater)

VITA

Als erfahrener Implantologe, Referent und Kursleiter hat Dr. Loeck 2005 die Gründung des Implantologischen Service Zentrums Berlin als Meistergeführtes Dentallabor mit Schwerpunkt Implantatprothetik initiiert.

Als externer Berater steht Herr Dr. Loeck nach wie vor auch der ENAMEL GmbH zur Seite und gibt uns immer wieder Impulse, neueste praxisrelevante Versorgungskonzepte zu implementieren. Dr. Loeck ist niedergelassener Zahnarzt und Fachzahnarzt für Oralchirurgie in Berlin-Schmargendorf und referiert im In- und Ausland zu den Themen: Kommunikation zwischen Patient, Zahnarzt und Dentallabor, 3D Planung in der Implantologie, Schablonen geführte Implantat Insertion, Sofortimplantation, CAD/CAM gefertigte Augmentationsblöcke.

Dr. Loeck ist niedergelassener Zahnarzt und Fachzahnarzt für Oralchirurgie und Gründungsmitglied in PEERS Deutschland.